Raúl Perrone

Raúl Perrone - Los actos cotidianos

Biographie

Raúl Perrone wurde 1952 in Ituzaingó, Argentinien, geboren. Er ist Regisseur, Drehbuchautor, Fotorgraf und einer der Pfeiler des Independent-Films Argentiniens. Seine Filmographie umfasst mehr als 25 Kurz- und Spielfilme, von denen viele beim Buenos Aires Festival Internacional de Cine Independiente (Bafici) gezeigt wurden. Beispiele sind "Cuento de Navidad", "Nosotros dos" und "Tarde de verano", "La navidad de Ofelia" und "Galván y Canadá" - der den Preis für die beste Regie im argentinischen Wettbewerb 2007 erhielt -, "Bonus Track" und "180 grados".

Quelle: Bafici

www.raulperrone.com

Interview auf YouTube

Die 10 Gebote von Raúl Perrone

  1. Nur mit einer Kamera filmen
  2. Auf das Format scheißen: Was du nicht sagen kannst, kannst du weder mit VHS, noch mit Beta, Super 8, 16 mm oder 35 mm sagen.
  3. Viele Außenaufnahmen, um nicht mit dem Kameramann diskutieren zu müssen (und außerdem um Licht zu sparen).
  4. Nur O-Ton verwenden. Wenn er zu gut ist, dreckig machen.
  5. Nur einen einzigen Take nehmen, im Extremfall zwei.
  6. Mit glauwürdigen Schauspielerinnen und Schauspielern arbeiten, mit Rockmusikern und immer mit vier oder fünf Nachbarn.
  7. Das Technikteam darf aus höchsten zehn Personen bestehen.
  8. Die Dreharbeiten dauern höchstens acht Tage.
  9. Die Musik in einem mobilen Studio aufnehmen, wenn ein Auto vorbeifährt oder ein Hund bellt, umso besser.
  10. Egal was passiert: den Film beenden.

Filmographie als Regisseur

2014
Favula
La Nación (Kritik, arg.)
Página12 (Kritik, arg.)

2013
P3nd3jo5
otros cines (Kritik, arg.)
auf Tumblr (Feature)

2012
Las Pibas

2010
Los actos cotidianos
Ñ Revista de Cultura (Kritik, arg.)

2009
Bonus Track

2009
180 grados

2007
Canadá

2007
La Navidad de Ofelia y Galván

2006
Cuentito de navidad

2006
Nosotrosdos

2006
Tarde de verano

2006
Diez momentos de felicidad

2005
Ocho años después

2005
Pajaritos

2003
La mecha

2002
Peluca y Marisita

2002
Zapada, una comedia beat
Sinopsis, über Perrone und seine 10 Regeln (Blogs.Clarín, arg.)

2002
La felicidad (Un día de campo)

2002
Late un corazón

1997
Graciadió

1996
No seas cruel

1994
Labios de churrasco
Raúl Perrone über seinen ersten bekannten Film

1994
Chamuyando

1993
Blus

1993
Nos veremos mañana

1992
Ángeles

1992
Suave como el terciopelo

 

Sie befinden sich hier / Home / » LEBEN / Kino & Theater / Filmregisseure / Raúl Perrone 

 

Raúl Perrone