Der Nordwesten

Eine facettenreiche Gegend erwartet den Reisenden in dieser Ecke Argentiniens. Aktive Vulkane, ausgedehnte Hochebenen, koloniale Dörfer, aber auch Regenwald und nackte Bergwüsten.

Salta

Salta ist die ansehnliche Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. In ihr lebt noch viel kolonialer Flair und sehenswerte Bauten schmücken die Stadt, die einst Vorposten des spanischen Vizekönigtums von Peru war. Im Zentrum: die Plaza 9 de Julio mit dem ältesten Gebäude, dem 1783 erbauten Cabildo. Weiterhin lohnt sich ein Besuch des Convento San Bernardo und der Kirche San Francisco.
mehr ...

Rings um Salta gibt es einige Fincas, die ideale Stützpunkte für Ausflüge in die Berge oder für Ausritte bilden.

Valles Calchaquíes

Wilde Schluchten, weite Ebenen, Kulturlandschaft. Die Valles Calchaquies bieten Abwechslung und betören die Sinne. Von Salta-Stadt aus kann man in mindestens drei Tagen eine sehenswerte Rundtour absolvieren.
mehr ...

Parque Nacional El Rey

Dieses Tropenparadies befindet sich etwa 200 km östlich von Salta. Es besticht durch subtropische Regenwälder und eine reiche Vogelwelt. Für einen Besuch sind mindestens drei Tage einzuplanen.

Tren a las Nubes

Atemberaubend ist die Reise hinauf in die Puna, eine im Durchschnitt 3600 Meter hoch gelegene Bergwüste, die bis nach Chile und Bolivien reicht. Der legendäre "Zug in die Wolken" würde Sie am bequemsten hinbringen, wenn er denn ginge. So muss man mit Ausflugsbussen oder Mietwagen vorliebnehmen.
mehr ...

Quebrada de Humahuaca

Nördlich der Provinzhauptstadt San Salvador de Jujuy liegt die Quebrada de Humahuaca, eine grandiose, auf einer Länge von 80 Kilometer über 1000 Höhenmeter ansteigende Schlucht. Das Tal leuchtet in allen denkbaren Rottönen.
mehr ...

Cuyo

Als Cuyo wird der zentrale Andenabschnitt Argentiniens bezeichnet. Weinliebhaber und Bergsteiger sollten einen Stop einlegen. Denn aus der Region um Mendoza kommen die besten Weine; und der Aconcagua, höchster Berg Amerikas, lockt manche Expeditionen.
mehr ...

Bis zu den Gletschern: die Ruta 40

Ein Ende der legendären Ruta 40, der Nationalstraße Nummer 40, liegt an der Grenze zu Bolivien, ganz im äußersten Norden Argentiniens. Sie ist mehr als 4.700 Kilometer lang verbindet Abra Pampa, das "Tor zur Puna" der Provinz Jujuy und Punto Loyola, nahe bei Río Gallegos, der Hauptstadt der Provinz Santa Cruz in Patagonien.
mehr ..

 

Sie befinden sich hier / Home / » REISEN / Nordwesten 

 

Der Nordwesten Argentiniens