Marcelo Piñeyro

Filmplakat: Marcelo Piñeyro - Ismael

Biographie

Marcelo Piñeyro wurde am 5. März 1953 in Buenos Aires geboren. Er studierte Film an der Kunstshochschule von La Plata. 1980 gründeten Piñeyro und sein Kollege Luis Puenzo die lateinamerikanische Produktionsfirma Cinemania.

Internationale Aufmerksamkeit erlangte Piñeyro mit dem von ihm produzierten Film "The Official Story", bei dem Luis Puenzo Regie führte. Der Film gewann 1985 als erster Film aus Lateinamerika überhaupt den Oscar für den besten fremdsprachigen Film. 1992 debütierte Piñeyro als Regisseur mit "Tango Feroz (Tanguito, Wild Tango)", der in Argentinien Besucherrekorde brach und eine Debatte über die Vergangenheit des Landes in Gang setzte und einige Preise gewann.

Seitdem folgten eine ganze Reihe national und international sehr erfolgreicher und prämierter Kinofilme. 2001 beteiligte er sich mit dem Kurzfilm "El Dorado" an der Anthologie "Argentina Vivo 2001".

Quelle Wikipedia; Foto rechts: Festival Internacional de Cine en Guadalajara

marcelopineyro.com

Filmographie als Regisseur & Kritiken

2013
Ismael
Telam (Kritik, arg.) 
Clarín (Kritik, arg.)

2009
Las viudas de los jueves

2005
El método - Die Methode
Cineismo (Kritik, arg.)

2002
Kamchatka
Cineismo (Kritik, arg.)

2001
Historias de Argentina en vivo

2000
Plata quemada
Cineismo (Kritik, arg.)

1997
Cenizas del paraíso

1995
Caballos salvajes

1993
Tango feroz: la leyenda de Tanguito

 

Sie befinden sich hier / Home / » LEBEN / Kino & Theater / Filmregisseure / Marcelo Piñeyro 

 

Marcelo Piñyero