German Kral

Filmplakat: Der letzte Applaus

Biographie

German Kral wurde 1968 in Buenos Aires geboren und kam 1991 nach Deutschland, um an der Hochschule für Fernsehen und Film München zu studieren. Seine Filme wurden auf zahlreichen internationalen Filmfestivals gezeigt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. 1993 arbeitete German Kral zum ersten Mal mit Wim Wenders bei dem Film “Die Gebrüder Skladanowsky” zusammen. Sein Film “Buenos Aires, meine Geschichte“ wurde 2000 für den Grimme Preis nominiert, erhielt 1999 den ersten Preis beim Yamagata Film Festival in Japan und wurde mit dem Bayerischen Dokumentarfilmpreis ausgezeichnet. Bei German Krals Musikdokumentarfilm “Música Cubana“, der seine internationale Premiere beim Film Festival in Venedig hatte und weltweit in den Kinos lief, war Wim Wenders der Excecutive Producer.

Quelle: Arsenal Filmverleih, Fotos: Arsenal

Filmographie als Regisseur & Kritiken (Kinofilme)

2009
Der letzte Applaus
Filmhomepage
Singen bis ins Grab (Spiegel)
Kinozeit (Kritik)
Interview mit German Kral (Dirk Jasper FimstarLexikon)

2004
Música cubana (Executive Producer: Wim Wenders)

2002
La vida es así (So ist das Leben)

2000
Bernd Eichinger, wenn das Leben zum Kino wird

1998
Imágenes de la ausencia (Buenos Aires, meine Geschichte)

1993-96
Die Gebrüder Skladanowsky (mit Wim Wenders. Co-Autor & Co-Regie)


Trailer: Der letzte Applaus

 

Sie befinden sich hier / Home / » LEBEN / Kino & Theater / Filmregisseure / German Kral 

 

German Kral