Netzspiegel: Rezensionen

Lucía Puenzos "Das Fischkind": Lasst den Hund sprechen

Zwei Frauen und die Sehnsucht nach Freiheit: Die junge Regisseurin und Schriftstellerin Lucía Puenzo hat einen außergewöhnlichen Roman über die argentinische Gesellschaft geschrieben ... (ZEIT, 07.01.2010)

Pizza in Buenos Aires - "Die Nächte von Flores" – César Airas subtiler Roman über das Argentinien der Krise

Weltweit scheint motorisierten Pizza-Auslieferern eines gemein: Meistens fahren sie in Einbahnstrassen in verkehrter Richtung. Von dem 1949 in Coronel Pringles geborenen argentinischen Schriftsteller César Aira kann man nun lernen ... (NZZ, 30.01.2010)

Herr Buch

In der zeitgenössischen Literatur gibt es meines Wissens keinen Autor, der so kenntnisreich, reflektiert und unterhaltsam über Bibliotheken, Bücher und Lektüren schreibt wie Alberto Manguel... (Deutschlandfunk, 25.03.2008)

Cervantes-Preis an Juan Gelman

Juan Gelman, 77, argentinischer Dichter und Menschenrechtaktivist, erhält den diesjährigen Cervantes-Preis, die höchste literarische Auszeichnung der spanischsprachigen Welt ... (Standard.at, 07.12.07)

Terror im Innern: Antonio Dal Masettos neuer Roman „Unten sind ein paar Typen“

Argentinien – ein Land, welches die meisten spontan mit Tango, mit Diego Maradonas spektakulärem Fußball, mit Gauchos und der weiten Pampa assoziieren. Aber diese ... (Berliner Literaturkritik, 05.09.2007)

Konfrontation mit Tod und Vergänglichkeit: Jüdische Spurensuche quer durch Zeit und Raum

Der Roman "Man nennt mich flatterhaft und was weiß ich ..." besticht durch die Verknüpfung von Schauplätzen und Epochen. Sorgfältiger Umgang mit der Sprache, ... (DR-Radio, 08.05.2007)

Frankfurter Buchmesse: Argentinien wird 2010 Gastland

Literatur aus der Pampa: Nach Mexiko und Brasilien ist Argentinien 2010 das dritte südamerikanische Gastland auf der Buchmesse in der Hessenmetropole ... (SPIEGEL, 17.04.2007)

 

Sie befinden sich hier / Home / » LEBEN / Literatur / Rezensionen online