Adolfo Aristaraín

Adolfo Aristaraín: Roma (Filmplakat)

Biographie

Adolfo Aristaraín ist am 14. Oktober 1943 in Buenos Aires geboren. Er begann bereits 1965 beim Film zu arbeiten, zunächst als zweiter Regieassistent und Drehbuchprüfer. Bevor er 1978 seinen ersten eigenen Film drehte, hatte er in mehr als dreißig Spielfilmen bei Regisseuren wie Gordon Fleming, Sergio Leone, Robert Parrish, Melvin Frank und Mario Camus assistiert.

Filmographie als Regisseur

2004

Roma
cineismo (Kritik, arg.)
La Butaca (Kritik, arg.)

2002
Lugares comunes
trigon-film (Presse, dt.)
cineismo (Kritik, arg.)

1997
Martín (Hache)

1995
La ley de la frontera

1991
Un lugar en el mundo
trigon-film (Verleih, dt.)

1978
La parte del león

Weitere Filme
1986 - The Stranger
1982 - Últimos días de la víctima
1981 - Tiempo de revancha
1980 - La discoteca del amor
1979 - La playa del amor

 

Sie befinden sich hier / Home / » LEBEN / Kino & Theater / Filmregisseure / Adolfo Aristaraín 

 

Adolfo Aristaraín