Stil und Etikette in Argentinien - Wie Sie sicher und angemessen auftreten

Die ersten drei Sekunden einer Begegnung entscheiden darüber, wie Menschen aufeinander wirken ... Bei geschäftlichen oder auch privaten Anlässen sicher aufzutreten und sich immer richtig und angemessen zu verhalten, ist schon in heimischen Gefilden nicht immer einfach. Schon in vertrauter Umgebung bieten sich hinreichend Fettnäpfchen, in die man treten kann.

Um wie viel brisanter wird es erst, wenn Sie sich nicht auf bekanntem Parkett bewegen, sondern zum Beispiel beruflichen Erfolg in Südamerika anstreben? Wenn Sie Verhandlungen führen mit Gesprächspartnern, die eine ganz andere Vorstellung davon haben, „was sich gehört“ und was völlig daneben ist. Auch wenn Sie „nur“ Urlaub in Argentinien machen und Land, Menschen und Kultur kennen lernen möchten, sollten Sie natürlich den richtigen Umgangston beherrschen.

Es gibt keine 2. Chance für den ersten Eindruck

Es gibt viele Möglichkeiten anzuecken, aber auch ebenso viele Chancen, Herzen zu gewinnen: In ihrem Ratgeber "Stil und Etikette - Handbuch Argentinien" hilft Birgit Rupprecht-Stroell bei allen Fragen rund um das richtige Benehmen. Mit viel Sachkenntnis, Erfahrung und Einfühlungsvermögen spricht sie alle Stolpersteine an, die Ihrem privaten oder beruflichen Erfolg hinderlich sein könnten. Ganz praktische Fragen stehen dabei im Vordergrund:

  • Über welche Themen kann ich mit meinem argentinischen Businesspartner plaudern, um eine angenehme Gesprächssituation zu schaffen?
  • Was sind Tabuthemen?
  • Wie begegne ich meinem argentinischen Kollegen beruflich, wie privat?
  • Welche Gastgeschenke sorgen bei einer Einladung in eine argentinische Familie für ein freundschaftliches Klima?
  • Welche kränken womöglich die Gastgeberin?

Stilsicher auf internationalem Parkett

Ob Tischsitten, Trinkgelder, Protokollfragen bei Verhandlungen, Körpersprache oder Kleidungsregeln: Die Gewohnheiten in Argentinien unterscheiden sich mitunter sehr deutlich von den unsrigen. Es geht jedoch nicht darum, sich zu verstellen, um sich diesen Gewohnheiten anzupassen - wie Birgit Rupprecht-Stroell in ihrem Buch betont – einige „typisch deutsche“ Eigenarten werden sogar von uns erwartet. Es geht darum, Verständnis füreinander zu finden und das eigene Blickfeld zu erweitern. Und auch darum, einen positiven Eindruck zu hinterlassen.


Autorin: Birgit Rupprecht-Stroell
Umfang eBook | gedruckte Ausgabe: 32 Seiten
Verlag: Verlag interna
ISBN: 978-3-937887-90-6

 

Bei Amazon bestellen

 

Sie befinden sich hier / Home / » ARBEITEN / Arbeiten