Fundgrube

Carlos Rodrigues Gesualdi: Das Abenteuer des Wilden Flusses

Das jeweils zweisprachige (spanisch-deutsch und englisch-deutsch) und ausdrucksstark illustrierte Buch bietet die Handlung aus zwei Sichtweisen: Während sich der jugendliche Protagonist Felipe seinem Abenteuer stellt, blickt sein Vater auf das gleiche Abenteuer in seiner Jugendzeit zurück. Auch ideal für den Fremdsprachenunterricht!


Carlos Gamerro: Das offene Geheimnis

Der Polizeichef von Malihuel erhält von einem hochrangigen Militär den Befehl, Darío Ezcurra, einen Bewohner seines Dorfes, verschwinden zu lassen. Die Sache dürfte keine größeren Schwierigkeiten bereiten, abgesehen von einer praktischen Frage: Wie kann ein Mord in einem Dorf, in dem sich alle kennen, geheim gehalten werden?


Diana García Simon: Brief an den Vater

Es herrscht Diktatur. Man kann niemand trauen. Jedes gesagte Wort kann zuviel sein. Die Telephonnummer im eigenen Adressbuch zur tödlichen Gefahr werden ...


Analia Argento: Paula, du bist Laura!: Geraubte Kinder in Argentinien

Der Raub von Babys und Kindern gehört zu den größten Verbrechen, die sich während der argentinischen Militärdiktatur von 1976 bis 1983 ereigneten ...


Tommy Jaud: Resturlaub

Na ja. Soweit so gut. Deutsche trinken Bier, sind dick und kommandieren gerne herum. Außerdem neigen sie zur Perfektion, sind distanziert und mögen keine Kinder. Stimmt? Ja, aber ...


Diana García Simon: Das Erbe / La Herencia

Der Tod der Präsidentengattin Eva Perón brachte im Argentinien der fünfziger Jahre das Leben zum Stillstand.

 

Sie befinden sich hier / Home / » LEBEN / Literatur / Fundgrube